Wir bei Qualifio haben uns verpflichtet, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren.

Zweck dieser Datenschutzrichtlinie ist es, zu erklären, wie wir Ihre persönlichen Daten erfassen, verwenden und speichern.

Datenschutz und der Schutz Ihrer Privatsphäre sind für uns zentrale Werte, und wir verpflichten uns, Ihre persönlichen Daten fair und transparent in Übereinstimmung mit dem Gesetz zu verarbeiten und zu schützen.

Durch die Nutzung unserer Websites, Anwendungen oder durch die anderweitige Weitergabe Ihrer persönlichen Daten akzeptieren Sie die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Praktiken.

 

1. Allgemein

Diese Datenschutzerklärung wird von Qualifio SA (de “Controller”) erstellt, deren eingetragener Sitz sich am Place de l’Université 25, 1348 Louvain-la-Neuve, Belgien, befindet und bei der Kreuzungsbank für Unternehmen unter der Nummer BE 0822.741.924 registriert ist.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für alle personenbezogenen Daten (nachfolgend “Daten” genannt), die wir über Sie zum Zwecke der Erbringung der von uns angebotenen Dienstleistungen erheben.

Für unsere Kunden sind wir jedoch hauptsächlich als Verarbeiter tätig. In diesem Fall verarbeiten wir personenbezogene Daten nach den Anweisungen unserer Kunden, die als Controller fungieren. Unsere Verarbeitertätigkeiten werden durch vertragliche Vereinbarungen und Datenschutzvereinbarungen (DPA) geregelt.

Unter “persönlichen Daten” oder “persönlichen Informationen” verstehen wir alle Sie betreffenden persönlichen Daten, d.h. alle Informationen, die es ermöglichen, Sie direkt oder indirekt als natürliche Person zu identifizieren. Dabei handelt es sich um Informationen, die allein oder in Kombination mit anderen Daten, die wir sammeln oder auf die wir Zugriff haben, zu Ihrer Identifizierung verwendet werden können. In Fällen, in denen persönliche und andere Daten kombiniert werden (z.B. persönliche Kontaktinformationen mit Konto-Login oder demographische Informationen), werden diese Informationen als persönliche Informationen betrachtet.

Unter “Verarbeitung“, verstehen wir “jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten oder Personengruppen, wie das Erheben, das Speichern, die Organisation, die Strukturierung, die Aufbewahrung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Benutzung, die Weitergabe durch Übermittlung, Verbreitung oder jede andere Form der Bereitstellung, die Kombination oder die Verknüpfung, die Einschränkung, die Löschung oder die Vernichtung” (Art. 4, Punkt 2, GDPR).

Diese Politik steht im Einklang mit unserem Wunsch, transparent und in Übereinstimmung mit dem Gesetz vom 30. Juli 2018 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (im Folgenden als “Datenschutzgesetz” bezeichnet) und der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (im Folgenden als “Allgemeine Datenschutzverordnung” bezeichnet) zu handeln.

Wenn Sie auf eine der unten beschriebenen Praktiken reagieren möchten, zögern Sie bitte nicht, uns per E-Mail an privacy@qualifio.com zu kontaktieren.

 

2. Welche Daten sammeln wir und wie erhalten wir sie?

2.1 Kontext und Mittel der Sammlung

Wir können Daten, die wir über eine Methode (z.B. eine Website) erfassen, mit Daten kombinieren, die wir über eine andere Methode (z.B. eine Offline-Veranstaltung) erfassen. Wir tun dies, um einen vollständigeren Überblick über unsere Kunden zu erhalten, was es uns wiederum ermöglicht, Sie besser und individueller zu bedienen.

Wir können persönliche Daten über :

  • Unsere Website, insbesondere wenn Sie die Registerkarte “Demo anfordern” oder ein Kontaktformular verwenden;
  • Wenn wir als Verarbeiter für unsere Kunden tätig sind, werden alle von uns betriebenen verbraucherorientierten Websites und Seiten, die wir in sozialen Netzwerken Dritter betreiben;
  • Anmeldeformulare, die wir von Ihnen online oder offline, auch per Post oder bei anderen persönlichen Veranstaltungen oder Wettbewerben, einholen können;
  • einen unserer Wettbewerbe, Veranstaltungen oder Kampagnen;
  • Autorisierte Dritte; und
  • Andere Quellen (z.B. Datenaggregatoren von Dritten).

 

Wenn wir als Verarbeiter auftreten, sind es unsere Kunden als für die Verarbeitung Verantwortliche, die die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmen. In diesem speziellen Zusammenhang werden Sie auf die Datenschutzrichtlinie des für die Verarbeitung Verantwortlichen weitergeleitet.

2.2 Kategorien von persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen

2.2.1. Wenn wir als Controller fungieren, sind wir bestrebt, die Menge der persönlichen Daten, die wir sammeln und speichern, auf das zu beschränken, was vernünftigerweise notwendig ist, um Ihnen die entsprechenden Dienstleistungen zu bieten.

  • Persönliche Kontaktinformationen: Informationen, die es uns ermöglichen würden, Sie persönlich zu kontaktieren, wie z.B. Ihren Nachnamen, Vornamen, Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. In einigen Fällen sind auch Informationen enthalten, die Sie uns über eine andere Person mitteilen (z.B. wenn Sie die E-Mail-Adresse eines Freundes oder einer Freundin für ein Tell-a-Friend-Programm angeben).
  • Anmeldeinformationen für das Konto.
  • Demographische Informationen, falls erforderlich (z.B. Geburtsdatum, Alter usw.).
  • Sprache.
  • Die Stadt und das Land, in dem Sie leben.
  • Ihre Position in Ihrem Unternehmen.
  • Technische Computerinformationen (z.B. IP-Adressen, Typ des Betriebssystems, Webbrowser-Typ).
  • Informationen zur Website-Nutzung: Informationen darüber, wie Sie unsere Websites, Anwendungen, Online-Werbung, einschließlich der Links, auf die Sie klicken, welche Seiten Sie sich ansehen und für wie lange, und andere ähnliche Informationen und/oder Statistiken wie Datum und Uhrzeit des Besuchs, von welcher Webseite Sie gekommen sind und welche Aktivitäten auf der Webseite stattfinden, nutzen oder navigieren.)
  • Verbrauchergenerierte Inhalte: Dazu gehören Informationen, die Sie erstellen und freiwillig mit uns (und vielleicht auch mit anderen) teilen, indem Sie sie auf eine unserer Websites oder Anwendungen hochladen, einschließlich auf unseren Social-Network-Sites wie z. B. Facebook, aber nicht beschränkt auf Facebook.
  • Informationen über soziale Netzwerke: Dazu gehören Informationen, die Teil Ihres Profils in einem sozialen Netzwerk eines Dritten sind (wie z. B. Facebook oder Linkedin) und die Sie dem sozialen Netzwerk des Dritten gestatten, sie mit uns zu teilen.
  • Andere Informationen, die wir möglicherweise für einen bestimmten Wettbewerb, eine bestimmte Veranstaltung oder Kampagne, ein Formular, eine Funktion oder eine andere Dienstleistung, die Sie nutzen oder anfordern, erfassen müssen.

 

Es ist möglich, dass wir nicht-personenbezogene Daten sammeln. Diese Daten werden als nicht-personenbezogene Daten bezeichnet, da sie es nicht erlauben, Sie direkt oder indirekt zu identifizieren. Sie können daher für jeden Zweck verwendet werden, zum Beispiel zur Verbesserung unserer Website, unserer Produkte, zur gezielten Werbung oder zur Verbesserung der von uns angebotenen Dienstleistungen.

2.2.2. Wenn wir als Auftragsverarbeiter tätig sind, verarbeiten wir personenbezogene Daten gemäß den Anweisungen unserer Kunden, die als für die Verarbeitung Verantwortliche fungieren. Unsere Verarbeitertätigkeiten werden durch vertragliche Vereinbarungen und Datenschutzvereinbarungen (DPA) geregelt. Die von Qualifio im Auftrag unserer Kunden verarbeiteten personenbezogenen Daten können verschiedenen Kategorien angehören, wie z.B., aber nicht ausschließlich:

  • Persönliche Identifikationsdaten (Name, Vorname, Postanschrift usw.);
  • Daten zur elektronischen Identifizierung (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, verwendetes Terminal usw.);
  • Freizeit- und Interessendaten;
  • Bildungs-, Ausbildungs- und Arbeitsdaten; etc.

 

In diesem speziellen Zusammenhang werden Sie auf die Datenschutzrichtlinie des für die Verarbeitung Verantwortlichen weitergeleitet, der die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten festlegt.

 

3. Für welche Zwecke sammeln wir Ihre Daten?

Als Controller verarbeitet Qualifio Ihre Daten nur in dem Maße, wie es für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, erforderlich ist. In diesem Zusammenhang haben wir diese Zwecke festgelegt und stellen sicher, dass nur solche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, die nach dem Grundsatz der Datenminimierung notwendig und relevant sind.

Im Allgemeinen stützen wir die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten auf die folgende rechtliche Grundlage:

  • Um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen;
  • Um vorherige Maßnahmen zu ergreifen und den Vertrag auszuführen, der uns bindet, wenn Sie von unseren Dienstleistungen profitieren;
  • Um unser legitimes Interesse zu erreichen (in diesem Fall achten wir immer darauf, ein Gleichgewicht zwischen unseren Interessen und Ihren Rechten und Freiheiten zu wahren);
  • Schließlich, auf der Grundlage Ihrer Zustimmung.

 

Für den Fall, dass wir Verarbeitungsvorgänge durchführen müssen, die in dieser Richtlinie noch nicht vorgesehen sind, werden wir Sie kontaktieren, bevor wir Ihre persönlichen Daten verwenden. Zweck dieses Kontakts wird es sein, Sie über diese Verarbeitung zu informieren und Sie gegebenenfalls um Ihre ausdrückliche Zustimmung zu bitten.

3.1 Einhaltung unserer rechtlichen Verpflichtungen

In bestimmten Fällen sind wir verpflichtet, Ihre persönlichen Daten im Rahmen gesetzlicher Verpflichtungen oder bei der Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden zu verarbeiten. In diesen Fällen können wir Ihre persönlichen Daten übermitteln, um unseren Verpflichtungen nachzukommen.

3.2 Im Rahmen unserer vertraglichen Beziehung

Wenn Sie unsere Dienste nutzen, besteht ein Vertrag zwischen Ihnen und uns. In diesem Rahmen sind wir verpflichtet, personenbezogene Daten zu verarbeiten, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Um unseren Vertrag auszuführen, verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten für folgende Zwecke:

  • Die Vorbereitung, der Abschluss, die Durchführung und die Beendigung des Vertrages, den Sie mit uns haben;
  • Sicherstellen einer Antwort auf Ihre Anfragen;
  • Konto- und Mitgliedschaftspflege;
  • Kundenservice.

 

3.3 Auf der Grundlage unseres legitimen Interesses

In einigen Fällen liegt es in unserem legitimen Interesse, Ihre persönlichen Daten zu verarbeiten, soweit sie Vorrang vor Ihren Interessen, Grundrechten und Freiheiten haben, wie z.B., aber nicht nur, die Gewährleistung der Sicherheit, die Verhinderung von Betrug usw.

Zu diesem Zweck stellen wir stets sicher, dass wir ein faires Gleichgewicht zwischen der Notwendigkeit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten und der Achtung Ihrer Rechte und Freiheiten, einschließlich des Schutzes Ihrer Privatsphäre, wahren.

Ihre persönlichen Daten werden für die folgenden Zwecke verarbeitet:

  • Die Verbesserung und Personalisierung unserer Dienstleistungen und Produkte;
  • Kommerzielle Prospektion und Verwaltung von Interessenten (Aktualisierung der Prospektionsdateien, Organisation von Werbeaktionen usw.);
  • Die Erstellung von Studien, Modellen (Risiko, Marketing und andere) und Statistiken, wenn möglich unter Verwendung von Anonymisierungs- und/oder Pseudonymisierungstechniken;
  • Die Wahrung der Sicherheit von Gütern und Personen, die Bekämpfung von Betrug oder Einbruchsversuchen, Missbrauch oder anderen Straftaten;
  • Führen einer Liste von Kunden und Interessenten, die nicht mehr kontaktiert werden möchten;
  • Die Verbesserung der Erfahrung der Benutzer (Verbesserung und Personalisierung der Website);
  • Die Verwaltung Ihrer Anträge im Zusammenhang mit der Anwendung Ihrer Rechte;
  • Die Einführung, Ausübung, Verteidigung und Bewahrung unserer Rechte.

 

3.4 Auf der Grundlage Ihrer Zustimmung

Falls erforderlich, haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erteilen, wenn wir kein bindendes Vertragsverhältnis mit Ihnen haben oder die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags nicht erforderlich ist.

Wenn Sie ein Konto einrichten, sich für einen Newsletter registrieren oder wenn Sie uns Ihr Einverständnis geben, Ihre Daten an unsere Partner zu senden, bitten wir Sie, zur Kenntnis zu nehmen und zuzustimmen, dass wir Ihre persönlichen Daten in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie verarbeiten.

Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung für die folgenden Zwecke:

  • Wenn Sie uns Ihre Zustimmung dazu geben, senden wir Ihnen auf elektronischem Wege Angebote und Dienstleistungen, die von uns (Newsletter) und/oder unseren Partnern angeboten werden, in dem Wissen, dass Sie sich jederzeit an- oder abmelden können;
  • Übermittlung Ihrer Daten an Dritte zu Direktmarketingzwecken: Sie werden im Voraus informiert, damit Sie Ihre Zustimmung zu dieser Verarbeitung geben oder nicht geben können.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie das Recht haben, Ihre Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

 

4. Wie lange bewahren wir Ihre Daten auf?

Wir bewahren Ihre Daten nur so lange auf, wie es für die Zwecke, für die sie gesammelt wurden, vernünftigerweise erforderlich ist, wobei wir berücksichtigen, dass wir Anfragen beantworten oder Probleme lösen, verbesserte und neue Dienstleistungen anbieten und die gesetzlichen Anforderungen gemäß geltendem Recht erfüllen müssen.

Das bedeutet, dass wir Ihre persönlichen Daten für einen angemessenen Zeitraum aufbewahren können, nachdem Sie unsere Dienste oder unsere Websites nicht mehr nutzen. Nach diesem Zeitraum werden Ihre persönlichen Daten von allen unseren Systemen gelöscht.

Im Rahmen der Vertragsdurchführung archivieren wir Ihren Vertrag und Ihre persönlichen Daten für einen Zeitraum von 10 Jahren nach Vertragsende.

Im Rahmen der kommerziellen Prospektion werden Ihre Daten gelöscht, wenn Sie 3 Jahre nach der letzten Kontaktaufnahme auf eine Anfrage nicht mehr reagieren.

Am Ende der Aufbewahrungsfrist tun wir alles, was wir können, um sicherzustellen, dass die persönlichen Daten nicht verfügbar und unzugänglich gemacht wurden.

 

5. An wen können wir Ihre Daten senden?

Um unsere Dienstleistungen effektiv erbringen zu können, müssen wir unter Umständen einige Aufgaben ganz oder teilweise an technische Unterauftragnehmer vergeben, mit denen wir Verträge abgeschlossen haben (z.B. die Unterauftragnehmer, die für die Wartung unserer Infrastruktur, IT-Sicherheit, Hosting, Marketing-Tools, Helpdesk und andere zuständig sind).

Qualifio verlangt von seinen Unterauftragnehmern, dass sie die Datenschutzgesetze einhalten und zufriedenstellende Garantien für die Umsetzung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen vorlegen. Sie müssen nachweisen, dass ihr Verarbeitungssystem den geltenden Datenschutzgesetzen entspricht und dass Ihre Rechte gewährleistet sind.

Wir verkaufen die Daten, die wir über Sie sammeln, nicht und geben sie in keiner Weise an Dritte weiter. Wenn wir jedoch gesetzlich dazu verpflichtet sind oder wenn ein Gerichtsurteil dies verlangt, werden wir Ihre Daten in dem Umfang weitergeben, der erforderlich ist, um diesem Gesetz oder Gerichtsurteil nachzukommen.

Unter bestimmten Umständen stellen wir Ihnen auf unserer Website und in unseren Apps Plug-ins für verschiedene soziale Netzwerke zur Verfügung. Wenn Sie sich dafür entscheiden, mit den Seiten sozialer Netzwerke wie Facebook oder Twitter zu interagieren (zum Beispiel durch die Einrichtung eines Kontos), sind Ihre Aktivitäten auf unserer Website oder über unsere Apps auch auf dieser Seite des sozialen Netzwerks zugänglich. Wenn Sie während Ihres Besuchs einer unserer Sites oder Anwendungen auf einer dieser Social-Network-Sites eingeloggt sind oder wenn Sie mit einem der Social-Network-Plugins interagieren, kann die Social-Network-Site diese Informationen je nach Ihren Datenschutzeinstellungen auch zu Ihrem Profil in diesem Netzwerk hinzufügen. Wenn Sie diese Art der Datenübertragung verhindern möchten, melden Sie sich bitte von Ihrer Social-Network-Site ab, bevor Sie sich bei einer unserer Sites oder Anwendungen anmelden, oder ändern Sie die Datenschutzeinstellungen der Anwendung, wenn möglich. Bitte lesen Sie die Datenschutzrichtlinien dieser sozialen Netzwerke für weitere Einzelheiten über die Sammlung und Übertragung persönlicher Daten, über Ihre Rechte und darüber, wie Sie einen zufriedenstellenden Grad an Datenschutz erreichen können.

Wir verwenden einen Drittanbieter von Messaging-Diensten, Hubspot, um Ihnen unsere E-Mails zu senden. Damit wir E-Mails über HubSpot versenden können, stellen wir Hubspot bestimmte Informationen zur Verfügung, d.h. Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Ihre Sprache und Ihr Land. Hubspot verarbeitet die Informationen über Sie in Übereinstimmung mit den Bestimmungen seiner Datenschutzrichtlinie. Hubspot verwendet auch bestimmte Arten von Technologie wie Pixel und unsichtbare Pixel (“Web Beacons”) in den von Hubspot versandten E-Mails. Diese Technologie teilt Hubspot mit, ob Sie unsere E-Mails geöffnet oder angeklickt haben, und wenn ja, das Datum, die Uhrzeit und die IP-Adresse, die beim Öffnen oder Anklicken der E-Mails verwendet wurden. Für weitere Informationen über die Verwendung dieser Technologie durch Hubspot lesen Sie bitte deren Cookie-Erklärung.

 

6. Ihre Rechte nach dem GDPR

Diese Rechte ermöglichen es Ihnen, die Kontrolle darüber zu behalten, was wir mit Ihren persönlichen Daten tun.

6.1 Zugangsrecht und Recht auf Erhalt einer Kopie

Das Auskunftsrecht gilt für alle Zwecke, die wir oben aufgeführt haben. Insbesondere erlaubt Ihnen dieses Recht, uns zu fragen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, für welche Zwecke, die betroffenen Kategorien personenbezogener Daten und die Empfänger Ihrer Daten. Sie können auch eine Kopie aller Ihrer persönlichen Daten, die wir verarbeiten, anfordern.

Sie haben das Recht, jederzeit und kostenlos Ihre Daten einzusehen oder eine Kopie davon anzufordern, indem Sie eine E-Mail an dpo@qualifio.com oder einen Brief an den eingetragenen Sitz von Qualifio am Place de l’Université 25, 1348 Louvain-la-Neuve, Belgien, senden.

6.2 Recht auf Korrektur

Sie haben das Recht, die Berichtigung oder Löschung von Daten zu verlangen, die unrichtig, unangemessen oder nicht mehr erforderlich sind, indem Sie eine E-Mail an dpo@qualifio.com senden oder einen schriftlichen Antrag per Post an den Sitz von Qualifio am Place de l’Université 25, 1348 Louvain-la-Neuve, Belgien, richten.

Bitte beachten Sie, dass Sie jederzeit verpflichtet sind, sicherzustellen, dass die Daten, die Sie uns senden, korrekt sind.

6.3  Recht, vergessen zu werden

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer Daten nicht mehr wünschen und die Voraussetzungen zur Geltendmachung des datenschutzrechtlichen Löschungsrechts erfüllen, werden wir Ihre Daten aus unserer Datenbank löschen.

Das Recht, vergessen zu werden, besteht, wenn einer der folgenden Gründe erfüllt ist:

  • Die Daten sind für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich;
  • Sie widerrufen Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten, und wir stützen diese Verarbeitung nur auf die rechtliche Grundlage Ihrer Zustimmung;
  • Sie erheben Einspruch gegen die Verarbeitung;
  • Wir haben Ihre persönlichen Daten unrechtmäßig verarbeitet;
  • Für den Fall, dass die Daten in unserem Besitz unvollständig, ungenau oder veraltet sind;
  • Wir müssen Ihre personenbezogenen Daten löschen, um einer rechtlichen Verpflichtung (nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates) nachzukommen, der wir unterliegen.

 

6.4  Recht auf Übertragbarkeit

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage eines Vertrags oder Ihrer Zustimmung verarbeiten, können Sie uns bitten, Ihnen alle Ihre personenbezogenen Daten zu übermitteln oder sie an einen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zu übertragen.

6.5  Einspruchsrecht

Sie haben das Recht, jeder Verwendung Ihrer Daten zu Marketingzwecken, einschließlich der Erstellung von Profilen, zu widersprechen. Sie können Ihr Widerspruchsrecht jederzeit ausüben, entweder über die automatisierten Verfahren, die zu diesem Zweck in der an Sie gesendeten E-Mail vorgesehen sind, oder, falls dies nicht möglich ist, indem Sie eine E-Mail an folgende Adresse senden: dpo@qualifio.com

Darüber hinaus können Sie, wenn wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Rechtsgrundlage unserer berechtigten Interessen begründen, der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn Sie nachweisen, dass Ihre besondere Situation dies rechtfertigt.

6.6 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

In einigen Fällen können Sie uns auch bitten, die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einzuschränken.

Die Situationen, in denen Sie uns bitten können, die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einzuschränken, sind die folgenden:

  • Wenn Sie die Richtigkeit von persönlichen Daten in Frage stellen, solange wir die Richtigkeit dieser Daten überprüfen können;
  • Wenn wir Ihre persönlichen Daten unrechtmäßig verarbeiten und Sie es vorziehen würden, dass wir diese Verarbeitung einschränken, anstatt Ihre persönlichen Daten zu löschen.

 

Selbstverständlich werden wir Sie informieren, wenn die Einschränkung der Verarbeitung nicht mehr gilt.

6.7 Wie können Sie Ihre Rechte ausüben?

6.7.1 Identifizierung. Um Wenn Sie eines Ihrer Rechte ausüben möchten, können Sie uns per E-Mail oder Post kontaktieren:

dpo@qualifio.com
www.Qualifio.com
Place de l’Université 25, 1348 Louvain-la-Neuve, Belgien.

6.7.2 Wann antworten wir?Wir verpflichten uns, Ihnen so schnell wie möglich zu antworten, spätestens jedoch innerhalb eines Monats nach Ihrer Anfrage. Es kann sein, dass wir diese Frist auf zwei Monate verlängern müssen, wenn Ihre Anfrage komplex ist und wir mit einem Übermaß an Anfragen konfrontiert sind. In diesem Fall werden wir Sie über die Gründe für die Verzögerung informieren.

 

7. Informationen über Kinder

Wir glauben, dass es äußerst wichtig ist, die Privatsphäre von Kindern zu schützen, und wir ermutigen Eltern oder Erziehungsberechtigte, Zeit mit ihren Kindern zu verbringen, um an ihren Aktivitäten, einschließlich e-Aktivitäten, teilzunehmen und diese zu überwachen.

In der Regel erfassen wir absichtlich keine persönlichen Daten von Kindern unter 13 Jahren. Wenn wir feststellen, dass wir versehentlich Informationen über Kinder unter 13 Jahren gesammelt haben, werden wir Maßnahmen ergreifen, um die Informationen so schnell wie möglich zu löschen, es sei denn, das geltende Recht verlangt, dass wir sie aufbewahren.

 

8. Links zu anderen Websites und Diensten

Unsere Websites können Links zu Websites Dritter enthalten, und einige unserer Dienste bieten Ihnen Zugang zu Diensten Dritter, wie z. B. sozialen Netzwerken.

Wir haben keine Kontrolle über die Art und Weise, in der diese Websites und Dienste Ihre Daten verarbeiten. Wir überprüfen diese Websites und Dienste Dritter nicht, und wir sind nicht verantwortlich für diese Websites und Dienste Dritter oder deren Datenschutzpraktiken. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärungen der Websites oder Dienste von Drittanbietern, auf die Sie über unsere Websites oder Dienste zugreifen.

Qualifio ist weder rechtlich noch anderweitig verantwortlich für die Aktivitäten, Datenschutzrichtlinien oder den Grad der Einhaltung dieser Drittparteien, noch billigt Qualifio die Praktiken und Inhalte der Websites von Drittparteien.

 

9. Sicherheit

Wir ergreifen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein angemessenes Sicherheitsniveau bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Dieses Sicherheitsniveau wird auf der Grundlage der von der Verarbeitung ausgehenden Risiken und der Art der zu schützenden Daten festgelegt.

Wir haben angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um Ihre persönlichen Daten zu schützen, insbesondere gegen Verlust, Diebstahl, Verfälschung, Missbrauch oder Änderung der erhaltenen Informationen, unbefugte Offenlegung oder Verwendung Ihrer persönlichen Daten.

Wenn Ihre persönlichen Daten, die sich unter unserer Kontrolle befinden, aufgrund einer Sicherheitsverletzung kompromittiert werden, werden wir umgehend handeln, um die Ursache der Sicherheitsverletzung zu ermitteln und geeignete Korrekturmaßnahmen zu ergreifen.

Falls erforderlich, werden wir Sie gemäss dem anwendbaren Recht über den Vorfall informieren.

 

10. Haftungsbeschränkungsklausel

Die Haftung von Qualifio ist auf direkte Schäden beschränkt, unter Ausschluss jeglicher indirekter Verluste. Qualifio kann niemals für Schäden haftbar gemacht werden, die als indirekt gelten, wie z.B., ohne dass diese Liste erschöpfend ist, Datenverlust, finanzielle oder kommerzielle Verluste, entgangene Gewinne, erhöhte allgemeine Kosten oder Unterbrechung der Planung oder Terminierung.

Darüber hinaus kann Qualifio nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die aus einer unrechtmäßigen Manipulation der Daten durch Dritte entstehen, wie z.B. Datendiebstahl, Einschleusen von Viren, Hacking oder andere IT-Missbräuche.

 

11. Ansprüche und Beschwerden

Wenn Sie auf eine der in dieser Richtlinie beschriebenen Praktiken reagieren möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an dpo@qualifio.com. Wir werden alles in unserer Macht Stehende tun, um dem so schnell wie möglich nachzugehen. Alle Beschwerden, Ansprüche oder Beschwerden sind an den eingetragenen Sitz von Qualifio zu richten.

Wenn Sie mit Ihrer Antwort nicht zufrieden sind, können Sie auch eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde unter der folgenden Adresse einreichen:

Datenschutzbehörde

Rue de la Presse, 35
1000 Brüssel
Telefon + 32 2 274 48 00
Fax + 32 2 274 48 35
contact@apd-gba.be

Darüber hinaus haben Sie jederzeit die Möglichkeit, eine Beschwerde beim Gericht erster Instanz in Brüssel einzureichen.

Für weitere Informationen über Beschwerden und mögliche Rechtsmittel konsultieren Sie bitte die Informationen auf der Website der Datenschutzbehörde: https://www.autoriteprotectiondonnees.be.

 

12. Wie können Sie uns kontaktieren?

Wenn Sie Fragen und/oder Beschwerden zu dieser Politik haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren:

Place de l’Université 25,
1348 Louvain-la-Neuve
Belgien

 

13. Anwendbares Recht und zuständige Gerichte

Diese Bestimmungen sind in Übereinstimmung mit den Gesetzen Belgiens zu regeln, auszulegen und zu erfüllen. Im Falle von Streitigkeiten ist ausschließlich belgisches Recht anwendbar.

Alle Streitigkeiten, die nicht innerhalb einer Frist von einem Monat nach ihrem Auftreten gütlich beigelegt werden können, sofern diese Frist nicht einvernehmlich verlängert wird, können von jeder Partei vor die französischsprachigen Gerichte der Region Wallonisch-Brabant (Belgien) gebracht werden. Diese Gerichte sind allein zuständig.

 

14. Datum des Inkrafttretens und Änderung

Diese Politik wurde geschaffen und am 10. November 2020 in Kraft gesetzt.

Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vorzunehmen. Alle Änderungen werden in dieser Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie über alle Änderungen und die Art und Weise, wie Ihre Informationen verwendet werden können, informiert sind.